-
Aa
+
 03/11/2021

Nach der Berufsausbildung studieren

Nach der Berufsausbildung studieren. SBB Stipendien

Wer in Deutschland eine Berufsausbildung abgeschlossen hat und danach mehrere Jahre gearbeitet hat, kann in ein Studium starten. Das geht an vielen Hochschulen auch ohne Abitur. Ein Industriemechaniker kann so zum Ingenieur werden, eine Kauffrau kann Betriebswirtschaft studieren, eine Friseurin Lehrerin für Berufsschulen. Ein Studium lohnt sich: Expertinnen und Experten, die praktische Berufserfahrung mit den theoretischen Kenntnissen aus einem Studium verbinden können, haben hervorragende Aussichten auf einen interessanten Job und einen guten Verdienst.
Engagierte Fachkräfte, die aus dem Beruf heraus ein Studium beginnen wollen, können sich sogar um ein Stipendium bewerben: Das Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Berufserfahrene bei einem ersten akademischen Hochschulstudium – in Vollzeit oder auch berufsbegleitend.

 

Voraussetzungen für eine Bewerbung

Unter den Studienförderungen hat das Aufstiegsstipendium einige Besonderheiten: Voraussetzungen für eine Bewerbung sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung. Auch wer schon viele Jahre im Arbeitsleben steht, kann sich bewerben. Nach der Aufnahme ins Stipendium ist ein Jahr Zeit, mit dem Studium zu beginnen - das gibt Berufstätigen Planungssicherheit. Wer bereits studiert, kann sich bis zum zweiten Semester bewerben.
Der Schulabschluss und Schulnoten spielen bei der Bewerbung keine Rolle. Was zählt, sind besondere berufliche Leistungen, zum Beispiel ein Ausbildungsabschluss mit einer Gesamtnote von 1,9 bzw. 87 Punkten oder besser.
Für ein Vollzeitstudium beträgt die Förderung monatlich insgesamt 941 Euro. Für jedes eigene Kind unter 14 Jahren, das auch im selben Haushalt lebt, ist zusätzlich ein Betreuungszuschuss von 150 Euro möglich. Für ein berufsbegleitendes Studium gibt es 2.700 Euro im Jahr. Das Stipendium ist eine Pauschale, unabhängig vom Einkommen.
Der erste Schritt zum Aufstiegsstipendium ist eine Online-Bewerbung, die zweimal im Jahr möglich ist.

Weitere Informationengibt es bei der SBB Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung:https://www.sbb-stipendien.de/aufstiegsstipendium

Von: Almanya Bülteni – Bonn
Foto: Marcus Gloger

 

Kısa Link

Deutsch