-
Aa
+
 24/06/2018

Badewannentechnik M&C – Baderneuerung in nur acht Stunden

Badewannentechnik M&C – Baderneuerung in nur acht Stunden

Umbau trotz geringem Zeitaufwand und mit einer Bezuschussung von der Pflegekasse? Mit Badewannentechnik M&C tatsächlich möglich!

Eines der wichtigsten Rückzugsorte in der Wohnung, nämlich das Bad, erneuern bzw. zu einer Dusche umbauen zu lassen und dabei nur einen geringen Zeitaufwand in Kauf  nehmen? Selbst auf engem Raum? Wer träumt nicht davon? Es ist für viele oftmals eine fast unüberwindliche Hürde, die man kaum ohne Hilfe überwinden mag. Dabei auch noch, wenn man ein Pflegefall zu Hause hat, sich von der Pflegekasse bezuschussen lassen, spricht außerdem für eine Erneuerung des Bades. Neben Platzgewinn ist auch die Sicherheit im Bad ein wesentlicher Grund, weshalb man sich für eine Baderneuerung entscheiden sollte.

BIS 4000 EURO UNTERSTÜTZUNG VOM PFLEGEKASSE

Badewannentechnik M&C macht es so einfach wie möglich. Zunächst wird auf Anfrage vor Ort das Bad besichtigt und auf die Möglichkeit von Umbaumaßnahmen hin überprüft. Anschließend erhält der Kunde ein unverbindliches Angebot, wo sämtliche Leistungen überschaubar aufgelistet sind. Dieses Angebot dient auch zur Einreichung bei der Pflegekasse, zusammen mit einem Antragsformular zur Wohnumfeldverbesserung. Erfolgt eine Zusage seitens der Pflegekasse, so kann sich der Kunde mit Badewannentechnik M&C in Verbindung setzen und einen Termin für den Umbau vereinbaren. In nur acht Stunden hat man ein neues Bad bzw. eine Dusche und kann sich sogar unter Umständen von der Pflegekasse bis zu 4000,- € bezuschussen lassen.

FÜR WEITERE INFOS

Setzen Sie sich heute noch unverbindlich mit Badewannentechnik M&C in Verbindung und fordern Sie individuelle Angebote.

Badewannentechnik M&C ist NRW-weit für seine Kunden im Einsatz und scheut keine Mühe, Ihr Bad zu einem neuen Wohlfühlort zu machen.
Für weitere Infos bitte klicken
https://badewannentechnik.com/

Von: (Almanya Bülteni) – Düsseldorf – (Advertorial - Werbeartikel)

Kısa Link

Terör örgütü PKK’nın sözde bölge sorumlusuna hapis cezası

Almanya’da terör örgütü PKK’nın sözde bölge sorumlusu Gökmen Ç. 3 yıl 5 ay hapis cezasına çarptırıldı. Koblenz Yüksek Eyalet Mahkemesi tarafından yapılan açıklamaya göre, 38 yaşındaki Gökmen Ç. “yabancı bir terör örgütüne üye olmaktan" 3 yıl 5 ay hapis cezası aldı. Mahkemenin kararında, Gömen Ç’nin “Rojhat” kod adıyla 2017’den itibaren terör örgütünün önce sözde Saarbrücken bölge sorumluluğunu, ardından Nisan 2018’den Haziran 2019’a kadar sözde Frankfurt ve  Hessen bölgelerinin sorumluluğunu üstendiğinin kanıtlandığı belirtildi. Kararda, bu kişinin örgütün bölge sorumlusu olarak  kendi altında olan kadrolara ve militanlara talimat verme, bu talimatları yerine getirilmesini kontrol etme, örgütün Avrupa sorumlularına düzenli bir şekilde önemli gelişmelere ilişkin bilgi aktarma ve bu sorumlularla temasta bulunmakla görevli olduğu ifade edildi.

BAĞIŞLARIN TOPLANMASINI VE KOORDİNASYONUNU SAĞLADI

Gökmen Ç’nin “bağışların” toplanmasını da koordine ettiği ve “potansiyel bağışçıların”  bağışta bulunması için çaba harcadığı aktarılan kararda, “Sanık, Nisan 2018’den 2019’un Haziran ortasına kadar örgüte  yaklaşık 500 bin Euro havale etmekten sorumluydu.” ifadesi kullanıldı. Frankfurt Havalimanı'ndaki tren garında Federal Polis tarafından 2 Ocak 2020’de gözaltına alınan Gökmen Ç. hakkında 18 Mayıs 2020’de Koblenz Eyalet Yüksek Mahkemesi’nde Federal Başsavcılık tarafından dava açılmıştı.

Haber: Erbil Başay – (Almanya Bülteni) – Berlin
Kaynak: (AA)